Zurück zur Eingangsseite!

Hauptmenu

Karl Ballmer

Vita

Aktuelles

Wir: Edition LGC

Unsere Bücher

Die gekrachte Schublade

Andere Verlage

Der Maler

Archiv

Links

Kontakt / Impressum

Suche 🔍

Archiv…

… zu Karl Ballmer. Hier finden Sie archivierte Materialien, die sich – manchmal nur entfernt – auf Leben, Werk und Rezeptionsgeschichte von Karl Ballmer beziehen. Die Liste ist chronologisch angeordnet, mit den jüngsten Dokumenten zuoberst (ganz aktuelle Hinweise finden Sie aber unter Aktuelles). Ergänzende Hinweise sind sehr willkommen!

Viele Links führen zu Dokumenten, die wir auf unserer eigenen Site gespeichert haben, um sie überhaupt erreichbar zu machen oder der im Internet üblichen Kurzlebigkeit zu entziehen. Bitte beachten Sie die Quellenangaben und das Urheberrecht!

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Elf Briefe über Wiederverkörperung“

Freitag, 23. Oktober 2020

mit Karen Swassjan, 23.–25. Oktober 2020 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Elf Briefe über Wiederverkörperung“

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Elf Briefe über Wiederverkörperung“

Freitag, 15. Mai 2020

mit Karen Swassjan, 15.–17. Mai 2020 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Elf Briefe über Wiederverkörperung“

„Der Künstler Karl Ballmer und sein Verhältnis zur Anthroposophie“

Freitag,  7. Februar 2020

Vortrag von Karen Swassjan, Freitag 7. Februar 2020, 20 Uhr in der Freien Waldorfschule Freiburg-Wiehre, Schwimmbadstr. 29, 79100 Freiburg. (Veranstalter: Forum Anthroposophie e.V., 0761-404088) „Der Künstler Karl Ballmer und sein Verhältnis zur Anthroposophie“

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer über die soziale Frage“

Montag, 11. November 2019

mit Karen Swassjan, 11.–13. Oktober 2019 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer über die soziale Frage“

100 Jahre Hamburgische Sezession

Freitag, 30. August 2019

Nicht nur Waldorf… feiert 100 Jahre, sondern auch die (längst nicht mehr existierende) Hamburgische Sezession, in der ebenfalls feiernden Hamburger Kunsthalle. 100 Jahre Hamburgische Sezession

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmers Gotteslehre“

Freitag, 17. Mai 2019

mit Karen Swassjan, 17.–19. Mai 2019 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmers Gotteslehre“

Internationale Tage Ingelheim

Sonntag, 14. April 2019

Auf den Internationalen Tagen im Kunstforum Ingelheim vom 14. April bis 23. Juni 2019 ist auch eine Gruppe von Werken Karl Ballmers zu sehen. Internationale Tage Ingelheim

Seminar in Freiburg: „Das Ereignis Rudolf Steiner: Die Entdeckung der Anthroposophie in Karl Ballmer“

Freitag, 12. Oktober 2018

mit Karen Swassjan, 12.–14. Oktober 2018 Seminar in Freiburg: „Das Ereignis Rudolf Steiner: Die Entdeckung der Anthroposophie in Karl Ballmer“

Seminar in Freiburg: „Das Ereignis Karl Ballmer“

Freitag, 13. April 2018

mit Karen Swassjan, 13.–15. April 2018 Seminar in Freiburg: „Das Ereignis Karl Ballmer“

„Bestandsaufnahme Gurlitt – Der NS-Kunstraub und die Folgen“

Donnerstag,  2. November 2017

In zeitgleichen Ausstellungen (2. bzw. 3. November 2017 bis 4. bzw. 11. März 2018) präsentieren die Bundeskunsthalle Bonn und das Kunstmuseum Bern eine Auswahl aus dem Nachlass des Cornelius Gurlitt. Die Beziehungen zwischen Familie Gurlitt und Karl Ballmer hat in diesem Zusammenhang Georg Kreis für die Aargauer Zeitung recherchiert. „Bestandsaufnahme Gurlitt – Der NS-Kunstraub und die Folgen“

Seminar in Freiburg: „Karl  Ballmer: Goetheanistische  Erkenntnis “

Freitag, 13. Oktober 2017

mit Karen Swassjan, 13.–15. Oktober 2017 Seminar in Freiburg: „Karl  Ballmer:  Goetheanistische  Erkenntnis “

Michaeli-Tagung in Zollikerberg (Schweiz)

Samstag, 23. September 2017

mit Karen Swassjan, 23.–24. September 2017: „Das Wiederverkörperungsproblem im Lichte von Karl Ballmers Elf Briefen über Wiederverkörperung“. Michaeli-Tagung in Zollikerberg (Schweiz)

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Karmaorientierung der Erkenntnistheorie“

Freitag, 12. Mai 2017

mit Karen Swassjan, 12.–14. Mai 2017 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Karmaorientierung der Erkenntnistheorie“

„Karl Ballmer in Glinde“

Dienstag, 25. April 2017

Vortrag mit Exkursion: Karl Ballmer in Glinde – Erinnerung an einen von der NSDAP vertriebenen Künstler. Dienstag, 25. April 2017 „Karl Ballmer in Glinde“

„Kopf und Herz“ in Hamburg

Sonntag,  5. März 2017

5. März bis 18. Juni 2017: Die große Karl-Ballmer-Ausstellung ging nach dem Start in Aarau weiter nach Hamburg ins Ernst Barlach Haus. „Kopf und Herz“ in Hamburg

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Ein Urphänomen der Anthroposophie“

Freitag, 11. November 2016

mit Karen Swassjan, 11.–13. November 2016 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Ein Urphänomen der Anthroposophie“

Karl Ballmer – Kopf und Herz

Mittwoch, 21. September 2016

Berichte zu den Karl-Ballmer-Ausstellungen 2016 in Aarau und 2017 in Hamburg Karl Ballmer – Kopf und Herz

Karl Ballmer – Kopf und Herz

Sonntag, 28. August 2016

Bildband zur Ausstellung Karl Ballmer: Kopf und Herz im Aargauer Kunsthaus, Aarau (28. August bis 13. November 2016) und im Ernst Barlach Haus, Hamburg (5. März bis 18. Juni 2017). Karl Ballmer – Kopf und Herz

Seminar in Freiburg: „Ballmer und kein Ende: Das Ereignis Rudolf Steiner“

Freitag, 15. April 2016

mit Karen Swassjan, 15.–17. April 2016 Seminar in Freiburg: „Ballmer und kein Ende: Das Ereignis Rudolf Steiner“

Seminar in Freiburg: „Was tut der Schöpfer? Der Schöpferbegriff bei Karl Ballmer“

Freitag, 16. Oktober 2015

mit Karen Swassjan, 16.–18. Oktober 2015 Seminar in Freiburg: „Was tut der Schöpfer? Der Schöpferbegriff bei Karl Ballmer“

AENIGMA – 100 Jahre anthroposophische Kunst

Sonntag, 16. August 2015

Ausstellung im Kunstmuseum Moritzburg in Halle (Saale), 16.08.–25.10.2015 – Eröffnungsrede des Kurators Reinhold Fäth. AENIGMA – 100 Jahre anthroposophische Kunst

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Denken und Tod“

Freitag, 10. April 2015

mit Karen Swassjan, 10.–12. April 2015 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Denken und Tod“

„Philosophie der individuellen Beziehung“

Sonntag,  1. Februar 2015

Ulrich Kaiser schreibt in Die Drei (Heft 2/2015) ausführlich Über den Maler und Anthroposophen Karl Ballmer. Der mit Abbildungen von Ballmers Malerei bereicherte Artikel ist einzeln downloadbar „Philosophie der individuellen Beziehung“

Aargauer Kunsthaus: „Auf der Grenze“

Samstag,  6. Dezember 2014

Ausstellung vom 06.12.2014 – 12.04.2015 mit Werken u.a. von Silvia Bächli, Karl Ballmer, Helmut Federle, Emma Kunz, Louis Soutter, Ilse Weber, Cécile Wick, Adolf Wölfli. Aargauer Kunsthaus: „Auf der Grenze“

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Was ist Sinneswahrnehmung?“

Freitag, 14. November 2014

mit Karen Swassjan, 14.–16. November 2014 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Was ist Sinneswahrnehmung?“

„Entartete Kunst“

Samstag,  1. November 2014

Ab 1. November 2014 macht die TAZ erstmalig das von den Nazis angefertigte Gesamtverzeichnis ihrer Aktion „Entartete Kunst“ öffentlich durchsuchbar. „Entartete Kunst“

Aargauer Kunsthaus: „Docking Station“

Samstag, 23. August 2014

Ausstellung vom 23.08.2014 – 16.11.2014: Zeitgenössische Künstler/innen arbeiten mit Werken aus dem Aargauer Kunsthaus und der Sammlung Nationale Suisse. Unter anderem setzt sich Marc Bauer (*1975) mit Bildern Karl Ballmers auseinander. Aargauer Kunsthaus: „Docking Station“

Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe: Synchronizität als Erkenntnismethode“

Freitag, 30. Mai 2014

mit Karen Swassjan, 30. Mai – 1. Juni 2014 Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe: Synchronizität als Erkenntnismethode“

Retrospektive: Hans Gessner

Sonntag, 25. Mai 2014

25. Mai 2014 - 21. September 2014: Bilder und Skulpturen von Hans Gessner (1899-1986) werden in der Michael-Kirche der Christengemeinschaft Göppingen gezeigt. Retrospektive: Hans Gessner

Zur Verbindung von Hildebrand Gurlitt und Karl Ballmer

Samstag,  9. November 2013

Im Zusammenhang mit dem „Schwabinger Kunstfund“, der im November 2013 publik wurde, rückt die Verbindung zwischen Hildebrand Gurlitt (siehe Berichterstattung in den Medien) und Karl Ballmer ins öffentliche Interesse. Zur Verbindung von Hildebrand Gurlitt und Karl Ballmer

Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe – Teil 5“

Freitag, 18. Oktober 2013

mit Karen Swassjan, 18. – 20. Oktober 2013 Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe – Teil 5“

Seminar in Hamburg

Donnerstag,  3. Oktober 2013

Seminar mit Karen Swassjan: Rudolf Steiners Geist- und Gottbegriff in Karl Ballmer: Von der Philosophie zur Theosophie. 3./4. Oktober 2013, Rudolf Steiner Buchhandlung für Anthroposophie. Seminar in Hamburg

„Bild des Monats“

Dienstag,  1. Oktober 2013

„Bild des Monats“ Oktober 2013 ist im Aargauer Kunsthaus Aarau ein Selbstbildnis von Karl Ballmer. „Bild des Monats“

Karl Ballmer Days / Terra Parzival Questival Juli 2013

Samstag,  6. Juli 2013

Als Beginn des „Terra Parzival Questival“ gibt es im Sommer die Karl Ballmer Tage III vom 6. bis 9. Juli 2013 auf Schloss Statenberg in Slowenien. Karl Ballmer Days / Terra Parzival Questival Juli 2013

Im Kampf um die moderne Kunst

Freitag, 14. Juni 2013

Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, 14. Juni 2013 bis 28. Januar 2014 Im Kampf um die moderne Kunst

Karl Ballmer – Ein unbekannter Lehrer der Anthroposophie

Sonntag,  2. Juni 2013

Vortrag von Karen Swassjan • Sonntag, 2. Juni 2013, 20:00 Uhr • Rudolf Steiner Buchhandlung für Anthroposophie, Rothenbaumchaussee 103, 20148 Hamburg, Telefon 040-442411 Karl Ballmer – Ein unbekannter Lehrer der Anthroposophie

Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe: Überwindung des Theismus“

Freitag, 10. Mai 2013

mit Karen Swassjan, 10. – 12. Mai 2013 Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe: Überwindung des Theismus“

Zwei Neuerscheinungen zu den „motorischen Nerven“

Samstag, 23. Februar 2013

Parallel zum Karl-Ballmer-Symposium in Berlin erscheinen die Neuausgabe von Ballmers Briefwechsel über die motorischen Nerven sowie Peter Wysslings Buch Rudolf Steiners Kampf gegen die motorischen Nerven. Zwei Neuerscheinungen zu den „motorischen Nerven“

Karl-Ballmer-Symposium in Berlin

Freitag, 22. Februar 2013

22. bis 24. Februar 2013: Karl-Ballmer-Symposium im SinneWerk e.V., Berlin Karl-Ballmer-Symposium in Berlin

Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe“

Freitag,  5. Oktober 2012

mit Karen Swassjan, 5. bis 7. Oktober 2012. Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe“

Vortrag in Stuttgart

Montag, 16. Juli 2012

Karl Ballmer – Das Nadelöhr der Anthroposophie. Vortrag von Prof. Dr. Karen Swassjan. Vortrag in Stuttgart

Seminar in Zollikerberg (Schweiz)

Sonntag, 27. Mai 2012

Das Ereignis Rudolf Steiner – durch Karl Ballmer. Mit Prof. Dr. Karen Swassjan. Seminar in Zollikerberg (Schweiz)

„Köpfe der zwanziger Jahre“

Dienstag, 15. Mai 2012

15. Mai bis 30. Juni 2012 im Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg „Köpfe der zwanziger Jahre“

Seminar in Freiburg: Karl Ballmers „Elf Briefe über Wiederverkörperung“

Freitag, 11. Mai 2012

mit Karen Swassjan, 11. bis 13. Mai 2012. Seminar in Freiburg: Karl Ballmers „Elf Briefe über Wiederverkörperung“

„Verlorene Moderne. Der Berliner Skulpturenfund“

Sonntag, 22. April 2012

22. April bis 30. September 2012 im Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg. „Verlorene Moderne. Der Berliner Skulpturenfund“

Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe Teil 3: Das Leib-Seele-Problem“

Freitag,  7. Oktober 2011

mit Karen Swassjan, 7. bis 9. Oktober 2011 Seminar in Freiburg: „Die Karl-Ballmer-Probe Teil 3: Das Leib-Seele-Problem“

Seminar in Freiburg

Freitag,  6. Mai 2011

mit Karen Swassjan, 6. bis 8. Mai 2011 Seminar in Freiburg

„Zu Rudolf Steiner. Eine Reflexion.“

Sonntag, 27. Februar 2011

von Iris-Astrid Kern (aus: Agora 2/2011) „Zu Rudolf Steiner. Eine Reflexion.“

Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Ein unbekannter Anthroposoph“

Freitag,  8. Oktober 2010

mit Karen Swassjan, 8. bis 10. Oktober 2010 Seminar in Freiburg: „Karl Ballmer: Ein unbekannter Anthroposoph“

„Himmel auf Zeit“ in Hamburg

Mittwoch, 31. März 2010

31.03.2010 – Im Rahmen des Hamburger Festivals „Himmel auf Zeit“ zur Kultur der 20er-Jahre zeigt die Hamburger Kunsthalle in einer Ausstellung, welche Vielfalt sich in der Kunstszene der Hansestadt nach dem Ersten Weltkrieg entfaltet hat. „Himmel auf Zeit“ in Hamburg

„Aber Herr Heidegger!“ im Heidegger-Jahrbuch

Freitag, 15. Januar 2010

Ballmers Schrift von 1933, wieder veröffentlicht im Heidegger-Jahrbuch 4 „Aber Herr Heidegger!“ im Heidegger-Jahrbuch

Schweizer Meister

Samstag, 31. Mai 2008

31.05.2008 bis 10.10.2008, Kunstmuseum Luzern: Sammlungspräsentation zum 75-Jahr-Jubiläum der Bernhard Eglin Stiftung Schweizer Meister

Kleines Personarum – Der Sammlung ins Gesicht geschaut

Samstag, 10. Mai 2008

10. Mai bis 10. August 2008 – Ausstellung im Aargauer Kunsthaus, Aarau Kleines Personarum – Der Sammlung ins Gesicht geschaut

„Geflohen aus Deutschland – Hamburger Künstler im Exil 1933-1945“

Freitag,  7. September 2007

Sonderausstellung vom 7. September bis 9. Dezember 2007 „Geflohen aus Deutschland – Hamburger Künstler im Exil 1933-1945“

„Geflohen aus Deutschland“ – Bildband

Freitag,  7. September 2007

Hamburger Künstler im Exil 1933-1945 „Geflohen aus Deutschland“ – Bildband

„Das Raubauge in der Stadt: Samuel Beckett liest Hamburg“

Mittwoch, 15. August 2007

In diesem Buch finden sich die bisher detailliertesten Informationen zum Zusammentreffen von Ballmer und Beckett. „Das Raubauge in der Stadt: Samuel Beckett liest Hamburg“

Gedenktafel am Ballmerhaus in Glinde

Mittwoch, 11. Juli 2007

Ein Schild weist jetzt auf das ehemalige Atelierhaus von Ballmer hin. Gedenktafel am Ballmerhaus in Glinde

Reaktionen auf die Diktatur

Freitag, 29. Juni 2007

29.06.2007 – Der Kunstraum Tosterglope zeigt Bilder von Künstlern, die von den Nazis verfolgt wurden. Reaktionen auf die Diktatur

„Beckett war hier!“

Donnerstag, 30. November 2006

30.11.2006 – Auf den Spuren von Samuel Beckett und Karl Ballmer. „Beckett war hier!“

Beckett trifft Ballmer – Lesung und Vortrag

Dienstag, 21. November 2006

Artikel aus der Glinder Zeitung / Sachsenwald Beckett trifft Ballmer – Lesung und Vortrag

Beckett in Hamburg 1936

Donnerstag,  9. November 2006

Am 9. November 2006 wurde die Ausstellung Beckett in Hamburg 1936 in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky eröffnet. Beckett in Hamburg 1936

„Fountain of Erscheinung“ – Samuel Beckett und die moderne Hamburger Kunst 1936

Montag, 30. Oktober 2006

Galerie 1 der Hamburger Sparkasse „Fountain of Erscheinung“ – Samuel Beckett und die moderne Hamburger Kunst 1936

„Beckett in Town“

Dienstag,  3. Oktober 2006

Vor genau 70 Jahren, im Oktober/November 1936, besuchte Samuel Beckett Hamburg. In seinem erst nach seinem Tod 1989 gefundenen und inzwischen legendären Tagebuch dokumentierte er diesen Aufenthalt. „Beckett in Town“

Roswitha Quadflieg: Beckett was here

Sonntag,  1. Januar 2006

Hamburg im Tagebuch Samuel Becketts von 1936, Hamburg 1. Auflage 2006 Roswitha Quadflieg: Beckett was here

„Karl und Katharina Ballmer – Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“

Sonntag,  1. Januar 2006

Beitrag von Johannes Spallek im Jahrbuch für den Kreis Stormarn 2006 „Karl und Katharina Ballmer – Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“

Expression! Norwegische und deutsche expressionistische Kunst 1905-1935

Donnerstag, 13. Oktober 2005

13.10.2005 – 08.01.2006, Munch-Museum Oslo Expression! Norwegische und deutsche expressionistische Kunst 1905-1935

Zwischen Aufbruch und Verfolgung

Donnerstag,  1. September 2005

Sezession: Das Museum für Kunst und Gewerbe erinnert an die Hamburger Künstlergruppe. Etwa 70 Aquarelle zeigen Modernität und stilistische Vielfalt der Sezessionisten. Zwischen Aufbruch und Verfolgung

Ein großer Schritt in die Welt der Malerei

Donnerstag,  1. September 2005

Aquarelle der Hamburgischen Sezession aus der Haspa-Sammlung im Museum für Kunst und Gewerbe Ein großer Schritt in die Welt der Malerei

Aquarelle der Sezession

Mittwoch, 31. August 2005

Museum für Kunst und Gewerbe, 31.08.–02.10.2005 Aquarelle der Sezession

Trügerische Idylle

Mittwoch, 31. August 2005

31. August bis 2. Oktober 2005: Aquarelle der Hamburgischen Sezession Trügerische Idylle

Aquarelle der Hamburgischen Sezession

Freitag, 26. August 2005

26.08.–02.10.2005, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Aquarelle der Hamburgischen Sezession

Ausgegrenzt. Kunst in Hamburg 1933-1945

Sonntag, 21. August 2005

21. August bis 13. November 2005, Hamburger Kunsthalle Ausgegrenzt. Kunst in Hamburg 1933-1945

„Ausgegrenzt“

Sonntag, 21. August 2005

Kunst in Hamburg 1933-1945 – Katalog zur Ausstellung vom 21. August bis zum 13. November 2005 „Ausgegrenzt“

„Eine Revolution des Formgefühls“

Freitag,  4. Februar 2005

4. Februar bis 16. Mai 2005: Karl Ballmer – Richard Haizmann – Rolf Nesch in Hamburg „Eine Revolution des Formgefühls“

„Eine Revolution des Formgefühls“

Freitag,  4. Februar 2005

Karl Ballmer – Richard Haizmann – Rolf Nesch in Hamburg – Katalog zur Ausstellung in Hamburg „Eine Revolution des Formgefühls“

Formblütenpracht aus dem Hamburger Garten der Moderne

Donnerstag,  3. Februar 2005

Kunsthalle und Hamburger Sparkasse zeigen in einer gemeinsamen Ausstellung Werke von Karl Ballmer, Richard Haizmann und Rolf Nesch Formblütenpracht aus dem Hamburger Garten der Moderne

Als Hamburg den Anschluss an die Moderne suchte

Donnerstag,  3. Februar 2005

Haspa und Kunsthalle zeigen Kunst der 20er. Als Hamburg den Anschluss an die Moderne suchte

Hamburger Moderne

Mittwoch,  2. Februar 2005

Karl Ballmer, Richard Haizmann und Rolf Nesch in der Kunsthalle und HaSpa. Hamburger Moderne

„Eine Revolution des Formgefühls“

Dienstag,  1. Februar 2005

DeutschlandRadio Berlin: Die Hamburger Maler Karl Ballmer, Richard Haizmann, Rolf Nesch „Eine Revolution des Formgefühls“

Friederike Weimar: Die Hamburgische Sezession 1919-1933

Donnerstag, 15. Januar 2004

Rezensiert von Heiko Laß, Kunstgeschichtliches Institut, Philipps-Universität Marburg Friederike Weimar: Die Hamburgische Sezession 1919-1933

BECKETT IN HAMBURG - 1936

Montag, 24. November 2003

Eine dokumentarische Ausstellung. BECKETT IN HAMBURG - 1936

NEUE RÄUME

Samstag, 18. Oktober 2003

Die Sammlung im erweiterten Aargauer Kunsthaus Aarau. NEUE RÄUME

„Anthroposophie im 20. Jahrhundert“

Mittwoch,  1. Oktober 2003

Anhand von ca. 1300 Biographien (siehe Internet-Projekt ), wovon 624 für ein 1200-seitiges Buch selektiert wurden, zeichnet die Forschungsstelle Kulturimpuls die Geschichte der Anthroposophie nach. „Anthroposophie im 20. Jahrhundert“

Die verfluchten Jungfern-Squaws von Hamburg

Mittwoch,  1. Oktober 2003

Nicht unbekannt, sondern umrahmt von Geschichten: Samuel Becketts „Unbekanntes Tagebuch“ des Deutschlandbesuches im Jahre 1936. Die verfluchten Jungfern-Squaws von Hamburg

Der Kreis der „Individualität“

Mittwoch,  1. Oktober 2003

01.10.2003 – Das Buch von Ralf Lienhard – Willy Storrer im Briefwechsel mit Oskar Schlemmer, Hermann Hesse, Robert Walser und anderen – enthält auch einige Briefe von und an Ballmer. Der Kreis der „Individualität“

Stilles Glück auf dem Süllberg

Montag, 22. September 2003

Samuel Beckett reiste 1936/37 durch Nazi-Deutschland: Im jetzt erstmals publizierten Hamburg-Kapitel seines Tagebuchs staunt er über lokale Attraktionen und verulkt das Gebrüll Hitlers. Stilles Glück auf dem Süllberg

Kunst der 20er Jahre in Hamburg

Mittwoch, 27. August 2003

24. August 2003 bis 4. Januar 2004, Hamburger Kunsthalle. Kunst der 20er Jahre in Hamburg

Kunst der 20er Jahre in Hamburg

Sonntag, 24. August 2003

Mit der Neueinrichtung des sogenannten „Hamburger Gangs“ an seinem ursprünglichen Standort erhält die Kunst aus Hamburg einen neuen Stellenwert innerhalb der Kunsthalle. Kunst der 20er Jahre in Hamburg

Kunst der 20er Jahre in Hamburg

Sonntag, 24. August 2003

24. August bis 4. Januar 2004, Hamburger Kunsthalle Kunst der 20er Jahre in Hamburg

Hamburgische Sezession 1919–1933

Donnerstag, 22. Mai 2003

22. Mai bis 26. Oktober 2003, Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Hamburgische Sezession 1919–1933

„Alles kommt auf so viel an“

Dienstag,  1. April 2003

Roswitha Quadflieg über die Beckett-Tagebücher Hamburg 1936 „Alles kommt auf so viel an“

Hamburg: dI stUl – Veranstaltung zum 44. Todestag Karl Ballmers

Samstag,  7. September 2002

Thomas Lehrke und die Rudolf Steiner Buchhandlung für Anthroposophie (Hamburg) luden am 44. Todestag Ballmers ein. Hamburg: dI stUl – Veranstaltung zum 44. Todestag Karl Ballmers

Die Kunstsammlung der Hamburger Sparkasse – Die Hamburgische Sezession

Montag,  1. Juli 2002

Ein Geschenk an die Hamburger. Die Kunstsammlung der Hamburger Sparkasse – Die Hamburgische Sezession

Ende der Legende

Samstag, 29. Juni 2002

Rezension von Kai-Uwe Scholz über das Buch von Maike Bruhns Kunst in der Krise. Ende der Legende

Neuerwerb einer Kunstsammlung „Hamburgische Sezession“

Sonntag, 16. Juni 2002

Neuerwerbung einer Kunstsammlung „Hamburgische Sezession“ zum 175-jährigen Firmenjubiläum der Haspa als „Geschenk“ an die Hamburger. Neuerwerb einer Kunstsammlung „Hamburgische Sezession“

Die Verlierer der Kunstgeschichte

Freitag, 12. April 2002

Die Ausstellung „Verlorene Nähe“ zeigt Bilder aus der Sammlung Bunte und gibt uns nebenbei eine schöne Lektion in ästhetischem Gedächtnis. Die Verlierer der Kunstgeschichte

Verlorene Nähe – Bilder vom Menschen in der Malerei des 20. Jahrhunderts

Freitag, 22. März 2002

Sammlung Bunte im Kunsthaus Kaufbeuren – 22. März bis 9. Juni 2002. Verlorene Nähe – Bilder vom Menschen in der Malerei des 20. Jahrhunderts

Werke von Karl Ballmer und Hugo Suter im Rathaus Aarau

Freitag, 22. Februar 2002

Bericht der Aargauer Zeitung über die Doppel-Ausstellung. Werke von Karl Ballmer und Hugo Suter im Rathaus Aarau

Künstler mit Aarauer Wurzeln zurück

Freitag, 22. Februar 2002

Mit der Ausstellung „In Aarau geboren“ stellt die Kunstkommission Aarau Künstlerinnen und Künstler verschiedener Generationen, aber alle mit Aarauer Wurzeln, einander gegenüber. Den Dialog im Rathaus eröffnen Karl Ballmer und Hugo Suter. Künstler mit Aarauer Wurzeln zurück

„Verlorene Nähe“

Samstag,  1. Dezember 2001

Ausstellung an verschiedenen Orten mit „Bildern vom Menschen in der Malerei des 20. Jahrhunderts“ aus der Sammlung Bunte. „Verlorene Nähe“

Der Mann, der fast alles geschenkt bekam

Dienstag, 25. September 2001

Über den Hamburger Kunstwissenschaftler und Sammler Max Sauerlandt (1880 bis 1934). Der Mann, der fast alles geschenkt bekam

„Sie müssen bald kämpfen oder platzen“

Freitag, 27. Juli 2001

Der junge Samuel Beckett auf Reisen in Deutschland 1936–1937. „Sie müssen bald kämpfen oder platzen“

„Zwischentöne“

Sonntag,  1. Juli 2001

01.07. bis 26.08.2001 – Galerie der Stadt Aschaffenburg: Sonderentwicklungen des Expressionismus in der Sammlung Hermann-Josef Bunte. „Zwischentöne“

Viele Wege ins Nichts

Donnerstag, 10. Mai 2001

Das Haus am Waldsee (Berlin) zeigt Malerei der Hamburgischen Sezession aus der Sammlung Bunte. Viele Wege ins Nichts

Die Verschollenen der Avantgarde

Mittwoch,  9. Mai 2001

Haus am Waldsee: Hamburger Expressionisten erstmals in Berlin Die Verschollenen der Avantgarde

Malerei der hamburgischen Sezession 1919–1933

Samstag, 28. April 2001

aus der Sammlung Hermann-Josef Bunte mit Werken von Friedrich Ahlers-Hestermann, Alma del Banco, Karl Ballmer, Eduard Bargheer u.a. (28.04.–17.06.2001) Malerei der hamburgischen Sezession 1919–1933

Künstler der Hamburger Sezession

Sonntag, 28. Januar 2001

in der Staatlichen Galerie Moritzburg, Halle (28.01. bis 11.03.2001). Künstler der Hamburger Sezession

Entdeckungstour durch die Geschichte der Malerei

Sonntag, 21. Mai 2000

Sammlung Hermann-Josef Bunte im Kunst-Museum Ahlen. Entdeckungstour durch die Geschichte der Malerei

Die Sammlung Hermann-Josef Bunte. Malerei des XX. Jahrhunderts

Sonntag, 12. März 2000

12.03.–24.04.2000 – Kunsthalle Wilhelmshaven. Die Sammlung Hermann-Josef Bunte. Malerei des XX. Jahrhunderts

Engagement für Maler der „verschollenen Generation“

Samstag,  4. März 2000

Kunsthalle Wilhelmshaven zeigt die Sammlung von Hermann-Josef Bunte. Engagement für Maler der „verschollenen Generation“

„Berge, Blicke, Belvedere“

Samstag,  1. März 1997

1. März bis 1. Juni 1997, Schirn Kunsthalle Frankfurt „Berge, Blicke, Belvedere“

Die ersten drei Publikationen bei Edition LGC

Samstag, 27. Mai 1995

Im Aargauer Tagblatt vom 27. Mai 1995 erscheint ein Bericht von Annelise Zwez. Die ersten drei Publikationen bei Edition LGC

„Schweizer Maler im europäischen Raum“

Samstag, 25. Juni 1994

25.06.1994 – 14. Gemäldeausstellung in Trubschachen (Schweiz) „Schweizer Maler im europäischen Raum“

Roman Kurzmeyer über Karl Ballmer

Freitag,  1. November 1991

aus Anlass der Ausstellung Roman Kurzmeyer über Karl Ballmer

Paolo Bianchi über Karl Ballmer

Sonntag, 12. August 1990

KUNSTFORUM (Bd. 109, August–Oktober 1990) Paolo Bianchi über Karl Ballmer

„Eigentlich bin ich Aargauer und Hamburger“

Samstag, 16. Juni 1990

Annelise Zwez in der Sonntagsbeilage des Aargauer Tagblatts vom 16. Juni 1990 zur Retrospektive Karl Ballmer im Aargauer Kunsthaus. „Eigentlich bin ich Aargauer und Hamburger“

Vision der Einheit von Materie und Geist

Dienstag, 29. Mai 1990

Bericht des Aargauer Tagblatt zur Ausstellung 1990 im Aargauer Kunsthaus Vision der Einheit von Materie und Geist

Retrospektive und Bildband 1990

Sonntag, 27. Mai 1990

Große Ballmer-Ausstellung im Aarauer Kunsthaus Retrospektive und Bildband 1990

Plakat zur Karl-Ballmer-Retrospektive Aarau 1990

Sonntag, 27. Mai 1990

im Aargauer Kunsthaus Aarau. Plakat zur Karl-Ballmer-Retrospektive Aarau 1990

„Wie sich Tante Lieschen die Wiederverkörperung vorstellt…“

Donnerstag,  1. Oktober 1987

In der anthroposophischen Zeitschrift Info 3 (Sonderheft 3/1987, Thema Reinkarnation – Ein Versuch, sie durch Anthroposophie zu verstehen) erscheint eine ausführliche Besprechung der im Jahre 1954 von Ballmer veröffentlichten Schrift Elf Briefe über Wiederverkörperung (siehe unsere erweiterte Neuausgabe 2019): „Wie sich Tante Lieschen die Wiederverkörperung vorstellt…“

Katalog zur Ausstellung „Visionen“, Galerie Arteba

Mittwoch,  1. Januar 1986

Zürich 1986 Katalog zur Ausstellung „Visionen“, Galerie Arteba

„Outside. Streiflichter auf die moderne Schweizer Kunst.“

Dienstag,  1. Juli 1980

Mit Beiträgen von Michel Thévoz und Heiny Widmer. ABC-Verlag, Zürich 1980. 152 Seiten. Hier: S. 113-120. „Outside. Streiflichter auf die moderne Schweizer Kunst.“

Katalog zur Ausstellung: Karl Ballmer, Helmhaus Zürich

Sonntag, 14. August 1977

14. August bis 17. September 1977. Katalog zur Ausstellung: Karl Ballmer, Helmhaus Zürich

Ausstellung im Helmhaus Zürich

Sonntag, 14. August 1977

Vom 14. August bis 17. September. Ausstellung im Helmhaus Zürich

Plakat zur Karl-Ballmer-Ausstellung

Sonntag, 14. August 1977

Helmhaus Zürich, 1977. Plakat zur Karl-Ballmer-Ausstellung

„Outside“

Samstag, 23. Oktober 1976

Ausstellung vom 23. Oktober bis 28. November 1976 im Aargauer Kunsthaus Aarau. „Outside“

Gemeinschaftsausstellung „Hommage“ in der Galerie Palette, Zürich

Freitag, 11. April 1969

Hommage à Charles Rollier, à Helen Dahm, à Karl Ballmer, à Emanuel Jacob et à Sonja Sekula, 11. April bis 7. Mai 1969. Hier das Plakat (Quelle: Plakatsammlung der Schweizerischen Landesbibliothek). Gemeinschaftsausstellung „Hommage“ in der Galerie Palette, Zürich

Galerie Palette, Zürich 1968

Freitag, 10. Mai 1968

Plakat zur Karl-Ballmer-Ausstellung. Galerie Palette, Zürich 1968

„Ernst Haeckel und Rudolf Steiner. Ernst Haeckels Zustimmung zur Ethik Rudolf Steiners“

Donnerstag, 29. September 1966

Johannes Hemleben zur Neuauflage von Karl Ballmers Schrift. „Ernst Haeckel und Rudolf Steiner. Ernst Haeckels Zustimmung zur Ethik Rudolf Steiners“

„Karl Ballmer 1891–1958 / Erwin Rehmann“

Samstag,  7. Mai 1960

7. Mai bis 4. Juni 1960 im Aargauer Kunsthaus Aarau „Karl Ballmer 1891–1958 / Erwin Rehmann“

Karl Ballmer – Richard Haizmann

Samstag, 16. März 1957

16. März bis 15. April 1957: Ausstellung im Kunstverein zu Hamburg Karl Ballmer – Richard Haizmann

„Lebendige Kunst“

Donnerstag, 13. Juni 1946

13.06.1946 – Bericht in Die Zeit über eine Ausstellung in Hamburg. „Lebendige Kunst“

Ein Plakat von Karl Ballmer (1913)

Samstag,  1. März 1913

Die Lithographie ist in der Graphischen Anstalt J.E.Wolfensberger (Zürich) entstanden. Ein Plakat von Karl Ballmer (1913)

Plakat- und Kartenkonkurrenz des eidgenössischen Turnfestes 1912

Freitag,  5. Juli 1912

Ballmers Entwurf bekam den 3. Preis. Plakat- und Kartenkonkurrenz des eidgenössischen Turnfestes 1912

#A{=$Name}{{=$FullName}$:Titel}

Attach:{=$:Thumbnail}"Donnerstag, 1. Januar 1970"? {{=$FullName}$:Kurztext} {{=$Name}$:Titel}?


mit Rahmen zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken