Zurück zur Eingangsseite!

Hauptmenu

Karl Ballmer

Vita

Aktuelles

Wir: Edition LGC

Unsere Bücher

Die gekrachte Schublade

Andere Verlage

Der Maler

Archiv

Links

Kontakt / Impressum

Suche 🔍

(:template each:)

Was ist Materie? (1947)Die gekrachte Schublade – 17. Juni 2024

aus dem Nachlass von Karl Ballmer26. August 1947

Was ist Materie?

Die Lehre von der Materie ist die Lehre von der Möglichkeit der Schöpfung

Inbegriff der Materie = „Mensch“

Gott als „Substanz“ unbrauchbar

Substanz = Ich der Andere

Die Lehre von der Materie ist die Lehre von der Möglichkeit der Schöpfung des Menschen

Der christliche Glaube an den Schöpfer ist Lehre von der Materie, Lehre von der Möglichkeit des Menschen. Der Mensch ist denkmöglich als Geschöpf des Schöpfers

Trinität

Eine Substanz
Drei Tode
der Tod als Außen und Innen
der Tod als Früher und Später
der Tod als Indifferenz von außen und innen


Erläuterung

Aus einer Mappe mit Notizen über Gravitation, die Anthroposophische Gesellschaft und Carl Unger.

👉 Aus der „gekrachten SchubladeDie gekrachte Schublade“ bekommen Sie wechselnd verschiedene Texte von Karl Ballmer zu lesen. Bei der Auswahl gilt das Motto von Rudolf Steiner: „Es muss der Zufall in seine Rechte treten.“ Besuchen Sie diese Seite also öfter. Bei Fragen kontaktierenKontakt/Impressum Edition LGC Sie uns bitte.

Erläuterung

{=$:Titel}Die gekrachte Schublade – 17. Juni 2024


mit Rahmen zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken